Kaleidoskop

MEKU
Erich Pollähne Gmbh

PHÄNOBJEKTE
Kaleidoskop

Das Wort Kaleidoskop ist griechischen Ursprungs und bedeutet soviel wie „Schön-Seher”.

Das Kaleidoskop besteht aus winklig verbundenen Spiegelstreifen. Man blickt parallel mit der Scheitellinie auf wahllos verstreute farbige Gegenstandsplitter.

Das Prinzip der Figuren, die dabei sichtbar werden, heißt „Symmetrie”. Wort und Begriff „Symmetrie” lassen sich treffend mit „Entgegensetzung des Gleichen” verdeutschen. Der Vorgang ist ähnlich dem Kindergartenspiel mit Papierfaltungen oder der „Klecksografie” - das Herstellen sternartiger Rosetten, in denen, wie durch einen Zauberstab, das Zufällige ihrer Bestandteile in das Reich des Gefälligen erhoben wird.

Farbspiel

Faszinierendes Farbspiel

Ausführung:
Kleingerät:
(nur als Kaleidoskop)

silber eloxiertes Aluminiumrohr
D 80 mm L 500 mm;
Spiegelwinkel  60°,
Farbteilfüllung (wechselbar

Kaleidoskop

Kaleidoskop, Best.-Nr. 20.0105

 

Größe

Best.-Nr.

Kleingeräte_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Kaleidoskop, Füllung variabel

Ø 80 x 500

20.0105

Startseite   ELISA-Test   Nematologie   Sonstige Laborgeräte   Sondergerätebau   Phänomen-Objekte   Sonnenuhren   Kontakt